Landesliga 12. Runde: SV Wildon - USV Gnas am Freitag, 18. Oktober um 19 Uhr in Wildon.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

Spielberichte

USV Gnas ist Vizemeister der Steirischen Landesliga 2018/19.

29. Runde, am 2019-06-07
Bericht von: Luis Niederl
SC Bruck/M - USV Gnas  3:1 (0:0).


SC Bruck/M: Gröblinger, Reisinger, Gatschlhofer (86. Putzi), Shabani, Wohlmuth (89. Folger-Wöls), Klicnik, Erlsbacher, Trippl, Merl, Gwandner (HZ Masovic), Riegel.
USV Gnas: Roth, Klenner (74. Suppan), C. Schadler, M. Schadler, Wagist, Zimmermann (74. Scheucher), Wohlmuth, D. Fink, Opferkuch (86. M. Niederl), Kniewallner, Luttenberger-Haas.
Tore: Masovic (60.), Wohlmuth (84.), Klicnik (87.) bzw. M. Schadler (69.).
Gelbe Karten: Trippl.
Bruck/M.: 150 Zuseher, SR. Mag. Haiger, Ass. Wango, Gierer.


Im letzten Auswärtsspiel musste Gnas in Bruck/M antreten. Im Hinspiel siegte die Kovacevic-Elf klar mit 4:0. Die Gnaser waren vor diesem Spiel bereits seit fünf Runden ungeschlagen und auch diesmal galt die Truppe um Kapitän Matthias Schadler aufgrund der Tabellensituation als leichter Favorit. Rund 150 Zuseher kamen bei schönem Wetter ins Murinselstadion.

Die Gnaser waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, aber die Brucker im Kontern gefährlich. In der 14. Minute traf der Gnaser Mittelfeldspieler Heiko Wohlmuth bei einem versuchten Lupfer zu Kniewallner einen Gegenspieler knapp innerhalb der Strafraumgrenze an der Hand. Die Gnaser reklamierten zurecht auf Strafstoß (siehe Foto), doch SR Haiger gab Freistoß an der Strafraumgrenze. Matthias Schadler knallte den Freistoß rechts am Tor vorbei.
Praktisch im Gegenzug konnte Gnas-Goalie Alex Roth nach einem schnellen Konter der Hausherren einen Schuss von Mark Riegel zur Ecke abwehren (15.).

Dann kamen die Gnaser über die linke Seite, Rene Wagist schloss eine schöne Aktion mit einem Schuss aus spitzem Winkel ab, Torhüter Philipp Gröblinger wehrte zur Ecke (18.). Bei einem Wohlmuth-Schuss aus 22 m war Goalie Gröblinger ebenfalls mit einer Abwehr zur Stelle (24.). Ein Opferkuch-Schuss zog über die Querlatte (27.) und David Fink wollte den Tormann der Gastgeber, der weit vor dem Tor stand, mit einem hohen Ball überraschen, doch es blieb beim Versuch (31.).

In der 35. Minute kamen die Gastgeber wieder einmal gefährlich vor das Tor von Alex Roth, doch der Gnaser Torhüter konnte den Schuss von Mark Riegel aus kurzer Distanz halten (35.). Auf der anderen Seite vergab Heiko Wohlmuth eine Chance, sein Schuss zog übers Tor von Gröblinger (43.). Kurz vor der Pause warf sich Alex Roth erfolgreich vor die Beine des anstürmenden Mark Riegel und verhinderte somit das Führungstor für die Hausherren.

Pausenstand 0:0.

Ein Schuss von Matthias Schadler verfehlte das Tor von Gröblinger (50.).
Eine Flanke von Gnas-Verteidiger Stefan Klenner köpfte Raphael Kniewallner am Tor vorbei (51.) Wenig später kam Raphael Kniewallner nach Pass von David Fink abermals zum Abschluss, verfehlte aber knapp das Tor von Gröblinger.

Nach einem von Roth weggefausteten Freistoßball von Marc Klicnik kam Oliver Wohlmuth ans Leder, passte zur Mitte, und der zur Pause eingewechselte Armin Masovic beförderte das Leder zum 1:0 über die Torlinie (60.). In der 65. Minute fälschte Gnas-Verteidiger Christian Schadler nach einem gefährlich vorgetragenen Konterangriff einen Klicnik-Schuss zur Ecke ab. Wenig später stand Mark Riegel allein vor Roth, der Gnaser Keeper rettete per Fußabwehr (67.).

Der Gnaser Kapitän Matthias Schadler sorgte in der 69. Minute für den Ausgleich. Nach einem kraftvollen Vorstoß zog er aus 20 m ab und traf ins linke Eck.

Ein Schuss von David Fink zog übers Brucker Gehäuse (71.) und bei einem 30 m-Schuss von Christian Schadler war Philipp Gröblinger auf dem Posten (81.).

In der 84. Minute fiel aus einem Konter nach Riegel-Pass durch Oliver Wohlmuth das 2:1 für Bruck. In der 87. Minute erzielten die Hausherren nach Riegel-Vorarbeit noch das 3:1 durch Marc Klicnik.

In der Nachspielzeit kamen die Gnaser durch Daniel Luttenberger-Haas noch zu einer guten Möglichkeit, doch der Gnaser Angreifer scheiterte an der Fußabwehr von Goalie Philipp Gröblinger.

Trotz dieser Niederlage fixierte unsere Mannschaft den Vizemeistertitel, da Verfolger Fürstenfeld ebenfalls verlor. Es ist dies die beste Platzierung der Gnaser in 14 Jahren Landesligazugehörigkeit. Mit einem Sieg im letzten Spiel am kommenden Freitag gegen St.Michael würde es als Draufgabe auch noch einen neuen Punkterekord geben (bisher 54 Punkte aus 2015/16).


 

Gnas Fans stärken sich vor dem Spiel.
 

Ein Blick auf die Stadiontribüne.
 

Blick zur Längsseite.
 

Die Mannschaften kommen aufs Feld.
 

Die Teams haben Aufstellung genommen.
 

Blick zur Gnaser Betreuerbank.
 

Anpfiff um 18.40 Uhr.
 

Heiko Wohlmuth (am Ball) will den Ball zu Kniewallner (4.v.links) lupfen...
 

...Handspiel im Strafraum....
 

...die Gnaser reklamieren Elfmeter, doch SR Haiger verlegt den Freistoß an die Strafraumgrenze...
 

...Matthias Schadler knallt den Freistoß rechts vorbei (14.).
 

Gnas-Goalie Alex Roth wehrt den Schuss von Mark Riegel zur Ecke ab (15.).
 

Rene Wagist schießt...
 

...Torhüter Philipp Gröblinger wehrt zur Ecke ab (18.).
 

Heiko Wohlmuth schließt eine Angriffsaktion ab...
 

...Gröblinger wehrt zur Ecke ab (24.).
 

Christian Schadler bei einem Kopfball.
 

Mark Riegel scheitert an Gnas-Keeper Alex Roth, der den Schuss hält (35.).
 

Roth ist schneller am Ball als Mark Riegel.
 

Heiko Wohlmuth (3. von links) befördert das Leder über die Querlatte (43.).
 

Alex Roth vor Mark Riegel (44.) --- Pausenstand 0:0.
 

Matthias Schadler zieht ab...
 

....vorbei (50.).
 

Eine Klenner-Flanke köpft Raphael Kniewallner am Tor vorbei (51.).
 

....Nach Pass von David Fink verfehlt Raphael Kniewallner (rechts) knapp das Tor von Gröblinger (52.).
 

Duell Armin Masovic (späterer Torschütze zum 1:0) gegen Heiko Wohlmuth. Rechts Marc Klicnik (späterer Torschütze zum 3:1).
 

Daniel Zimmermann (rechts) gegen Mark Riegel.
Bruck geht in der 60. Minute 1:0 in Führung.

Freistoß von Marc Klicnik...
 

...Roth boxt den Ball weg...
 

....Oliver Wohlmuth (Nr. 9) kommt an den Ball und passt zur Mitte...
 

Armin Masovic (Nr. 7), der zur Pause eingewechselt wurde, befördert den Ball über die Torlinie.
 

Mark Riegel passt zur Mitte...
 

....Christian Schadler fälscht den Schuss von Marc Klicnik zur Ecke ab (65.).
 

Mark Riegel zieht auf das Tor von Gnas-Keeper Alex Roth....
 

....Roth kann per Fußabwehr retten (67.).
Gnas kann in der 69. Minute zum 1:1 ausgleichen.

Nach einem kraftvollen Vorstoß von Matthias Schadler haut der Gnaser Kapitän aus 20 m drauf...
 

...und trifft in die linke Ecke zum 1:1....
 

...Matthias Schadler jubelt.
 

Christian Schadler zieht aus 30 m ab...
 

...Torhüter Philipp Gröblinger ist auf dem Posten (81.).
Bruck stellt in der 84. Minute auf 2:1.

Oliver Wohlmuth passt nach rechts, zu Mark Riegel...
 

....Riegel passt zur Mitte...
 

....Oliver Wohlmuth versenkt die Kugel im Netz.
Bruck erhöht in der 87. Minute auf 3:1.

Mark Riegel zieht an Matthias Schadler vorbei...
 

...passt in den Rückraum...
 

...Marc Klicnik schießt zum 3:1 ein...
 

...der Torschütze (links) dreht ab, die Gnaser haben das Nachsehen.
 

Daniel Luttenberger-Haas scheitert an der Fußabwehr von Philipp Gröblinger (92.).
 

Die Gnaser verabschieden sich von den anwesenden Fans...
 

...als Vizemeister der Saison 2018/19.