6. Runde der Landesliga: SC Liezen - USV Gnas am Freitag, 25.9. um 19 Uhr in Liezen.



Ligaportal


Fanreport Sport Union STFV ÖFB

News - Neuigkeiten rund um den USV Gnas

LAZ ON TOUR Sommer 2020

20.09.2020.  Fotos von der LAZ ON TOUR Sommer 2020  von Mag. Leo Suppan

GL: Gnas II - SVU Wolfsberg 1:2 (1:1).

Andreas Koch (Nr. 4) bringt die Gnaser nach einem Eckball mit 1:0 in Führung.
Postwendend schießt Timotej Lorber zum 1:1 ein (21.).

Nach einem verunglückten Rückpass begeht Sebastian Roth ein Foul an Timotej Lorber...
....Kapitän Helmut Geberle trifft mit dem Strafstoß die rechte Stange (47.).

Helmut Geberle schießt in der 50. Minute...
....zum 2:1 ein.

19.09.2020. Im Spiel Gnas II - Wolfsberg konnten die Gnaser in der 19. Minute durch Andreas Koch 1:0 in Führung gehen. Koch behielt nach einem Eckball im Gestocher den Überblick.
Postwendend fiel in der 21. Minute der Ausgleich zum 1:1 durch Timotej Lorber. Pausenstand 1:1.

Wolfsberg konnte in der 50. Minute durch Kapitän Helmut Geberle mit 2:1 in Führung gehen. Kurz zuvor vergab Geberle einen Foulelfmeter (47.), der Ball sprang von der rechten Stange zurück ins Feld. In der 54. Minute verhinderte die Stange einen weiteren Treffer für die Gäste. Gnas--Verteidiger Andreas Koch musste in der 76. Minute mit der Ampelkarte vom Feld. Das Spiel war überhaupt gekennzeichnet durch viele Fouls und Unterbrechungen. Drei Spieler mussten verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen, bei den Gnasern war Rene Fink betroffen. Schiedsrichter Franz Leitinger verteilte insgesammt 10 gelbe und eine gelb/rote Karte. Mit dieser Niederlage sind die Gnaser nun Schlusslicht in der Tabelle.

Fotos vom Spiel gegen Wolfsberg

LL: USV Gnas - FC Gamlitz 5:0 (3:0).

Daniel Luttenberger-Haas schießt nach Ecke von Matthias Schadler zum 1:0 ein (28.).
Das 2:0 nach einem M. Schadler-Freistoß erzielt Stefan Klenner per Kopf (42.).

Stefan Strohmaier (Nr. 18) köpft nach Eckball von M. Schadler zum 3:0 ein (45.).
Das 4:0 fällt durch einen Kopfball von Stefan Klenner (2.v.re, etwas verdeckt)nach Wohlmuth-Eckball.

Das 5:0 durch Daniel Hierzer (3.v.re), kurz nach seiner Einwechselung (74.).
Die vier Torschützen, v.li: Daniel Luttenberger-Haas, Stefan Strohmaier, Stefan Klenner (2x) und Daniel Hierzer.

18.09.2020. In einem sehr kampfbetonten Spiel gingen die Gnaser in der 28. Minute nach einem Eckball durch Daniel Luttenberger-Haas mit 1:0 in Führung. Stefan Klenner erhöhte nach M. Schadler-Freistoß per Kopf auf 2:0 (42.). Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Stefan Strohmaier nach Ecke per Kopf das 3:0. Weitere gute Möglichkeiten fanden Philipp Scheucher, Daniel Luttenberger-Haas, Heiko Wohlmuth und René Wagist vor. Pausenstand 3:0.

Die Gnaser traten auch in der zweiten Spielhälfte sehr dominant auf und so fiel in der 69. Minute durch Stefan Klenner nach einem Eckball per Kopf das 4:0.  Drei Minuten nach seiner Einwechselung erzielte Daniel Hierzer nach schöner Kombination das 5:0. In der Schlussphase hatten die Südsteirer, bei denen der ehem. Gnas-Gaolie Ralf Pripfl einige Glanzparaden lieferte, mit einem Lattenschuss Pech.
Gnas-Trainer Marko Kovacevic setzte im Laufe der zweiten Halbzeit die jungen Spieler Andreas Koch, Georg Schantl, Markus Niederl, Daniel Hierzer und Sebastian Roth ein. Ein tolles Spiel der Gnaser, der Sieg ist auch in dieser Höhe verdient.

Mit diesem Erfolg übernehmen die Gnaser vorläufig die Tabellenführung. Am kommenden Freitag spielen die Gnaser in Liezen. Nicht dabei sein wird diesmal Stefan Klenner nach seiner fünften gelben Karte im fünften Spiel.

Fotos vom Spiel gegen FC Gamlitz 

Fotos von Paul Prosen

Zum Spielbericht

LL: USV Gnas - FC Gamlitz am Freitag, 18.9. um 19 Uhr in Gnas.



16.09.2020. Im zweiten Teil der englischen Woche trifft der USV Gnas zuhause auf den FC Gamlitz. Sowohl Gamlitz, als auch Gnas blieb am Dienstag siegreich. Die Südsteirer haben bisher mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sechs Punkte auf dem Konto. Im ersten, direkten Aufeinandertreffen im letzten Herbst blieben die Gnaser in Gamlitz mit 1:0 siegreich. Die Kovacevic-Truppe konnte in den letzten Spielen überzeugen und ist mit neun Punkten derzeit auf dem dritten Tabellenplatz.  

Das Spiel der 5. Runde zwischen USV Gnas und FC Gamlitz findet am Freitag, 18. September um 19 Uhr statt. Schiedsrichter ist Jakob Semler, an den Seitenlinien assistieren Philipp Duschek und Dominik Grasser. 

Match- und Matchballsponsor ist KFZ Karl Weiß in Oedt 169, 8330 Feldbach. Für die VIP-Versorgung ist Gasthof-Pension Weninger in Perlsdorf zuständig. 

LL: SV Rottenmann - USV Gnas 0:3 (0:1).

Fünf verletzte USV Gnas-Spieler verfolgten das Spiel von der Zuschauertribüne aus.
Raphael Kniewallner (nicht am Bild) bringt die Gnaser nach Schadler-Freistoß mit Flachschuss ins rechte Eck 1:0 in Führung (45.).

Gnas-Goalie Alex Roth hält den Elfer von Rene Gressenbauer (65.).
Raphael Kniewallner (Nr. 3) stellt auf 2:0 (80.).

Georg Schantl (5.von links) schießt nach Zuspiel von Raphael Kniewallner (2.von links) zum 3:0 ein (90.).
Raphael Kniewallner (2x) und Georg Schantl erzielten die Tore.

15.09.2020. Die Gnaser begannen stark, nach 10 Minuten war der Anfangselan jedoch verpufft und die Rottenmanner kamen immer besser ins Spiel. Die Hausherren vergaben ein paar gute Möglichkeiten. Die größte Chance zum Führungstreffer ließ Rene Gressenbauer in der 16. Minute aus, als er den Schuss an die rechte Außenstange setzte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gab es Freistoß für Gnas. Über Umwegen kam der von Matthias Schadler getretene Ball zu Raphael Kniewallner, der mit einem Flachschuss ins rechte Eck den gegnerischen Tormann bezwang. Pausenstand 1:0 für USV Gnas.

Sehr schwungvoll starteten die Gnaser in der zweiten Halbzeit. Knapp nach Wiederbeginn musste der Rottenmanner Torhüter einen Schuss von Daniel Luttenberger-Haas abwehren. Ein Strohmaier-Kopfball verfehlte das gegnerische Gehäuse knapp (56.). In der 65. Minute gab es Elfer für die Heimischen nach einem Foulspiel im Strafraum. Gnas-Goalie Alex Roth erriet die Ecke und hielt den Strafstoß von René Gressenbauer. Im Gegenzug gab es Elferalarm im Strafraum, nachdem Stefan Strohmaier zu Boden gegangen war. Ein Lattentreffer der Rottenmanner in der 72. Minute war die letzte Chance der Heimischen. In der 76. Minute versäumte Stefan Strohmaier einen weiteren Treffer, nachdem er bereits den Torhüter überspielt hatte, doch dann zu zögerlich war. Nach einem weiten Abschlag von Verteidiger Thomas Suppan und Kopfballverlängerung von Stefan Strohmaier zog Raphael Kniewallner unaufhaltsam aufs gegnerische Tor und schob zum 2:0 ein. Den Sack machte schließlich Georg Schantl, der sein Debüt feierte, in der 90. Minute mit dem Tor zum 3:0 zu.

Am kommenden Freitag, 18. Sept. gastiert der FC Gamlitz in Gnas. Spielbeginn ist um 19 Uhr. 

Zum Spielbericht mit Fotos 

Weitere Fotos vom Spiel. 

Die Ergebnisse vom Gnaser Nachwuchs.

Fotos von den Nachwuchsspielen
Gnas Juniors - 11. und 13. Sept.  2020
U7:Teilnahme Turnier in Siebing 
U8: Teilnahme Turnier in Kirchbach 
U10:Teilnahme Turnier in Kirchbach 
U11 - OST C Gnas - Juniors  : FNZ Vulkanland/Ottendorf 1:1 ( 0:1) 
U13- SüdCup (9.Sept) : SG Vorau - SG Gnas  7:1 (1:1) Tor: Prosen 
U15 - Süd SG St.Anna/A - SG Gnas 6:1 ( 2:1) Tor: Lackner 
U16 - Süd SG Eichkögl - SG St.Stefan/Gnas  2:0 (1:0) 
U17 - LK SG Gnas / St.Stefan/R - JAZ West/ DSC 1:1 ( 0:0) Tor: Horvat Justin 
  Fotos von den Nachwuchsspielen

LAZ - Sichtungstage in Gnas. Talentierte Fußballer gesucht.

13.09.2020. Talentierte Fußballer für die LAZ-Vorstufe in Gnas gesucht - Sichtungstage am Mo, 21. Sept. und Mo, 28. Sept. 2020.

Das LAZ Gnas wird ab Herbst 2020 am Standort Gnas ein LAZ-Vorstufe-Training anbieten (jeweils montags von 16.30-17.45).

Talentierte Fußballer der Vereine der gesamten Region – auch Mädchen – der Jahrgänge  2008-spät, 2009 und 2010 (U11 bis U13) können bei den Sichtungstagen ("Schnuppertraining")  am Mo, 21.Sept und Mo, 28.Sept. 2020, in der Zeit von 16.30 bis 17.45 Uhr auf der Sportanlage in Gnas ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen und in die LAZ-Vorstufe aufgenommen werden. Die Vorstufe trainiert einmal in der Woche (montags) und soll das Vereinstraining ergänzen. Polysportive Ausbildung und die Grundtechniken des Fußballs stehen im Vordergrund. Für die Eltern entstehen keine Kosten. Nähere Infos erhalten Sie bei Hr. Suppan (0664 7907060), Hr. Sundl (0664 3821642) bzw. unter www.svgnas.at/ LAZ.

LL: USV Gnas - SV Lebring 2:0 (1:0).

Philipp Scheucher bringt die Gnaser in der 44. Minute 1:0 in Führung.
Die Gnaser feiern den Torschützen zum 2:0, Rene Obendrauf.

Die beiden Torschützen, René Obendrauf (links) und Philipp Scheucher.
Tobias Kölli (links) und David Friedl sind derzeit beide verletzt.

11.09.2020. Gnas gewinnt nach tollem Spiel gegen Lebring mit 2:0 (1:0).

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Lebring musste Gnas Coach Marko Kovacevic seine Elf nach den verletzungsbedingten Ausfällen von David Friedl und Tobias Kölli ändern. So spielte Christian Schadler erstmals in dieser Saison von Beginn an. Es entwickelte sich ein intensives Spiel und da beide Mannschaften sehr kompakt agierten, gab es in der Anfangsphase kaum Torchancen. Gefährlich wurde es zunächst nur nach Eckbällen. So hatte Gnas Stürmer Daniel Luttenberger- Haas in der 38. Minute mit einem Kopfball  eine gute Möglichkeit. In der 42. Minute hatte der Ex Gnaser Rene Gsellmann  - ebenfalls mit einem Kopfball nach einem Corner - die beste Chance für Lebring vor der Pause. 
In der 43. Minute erzielte Philipp Scheucher - nach idealer Vorarbeit von Daniel Zimmermann und Raphael Kniewallner aus kurzer Distanz die 1: 0 Pausenführung für die Heimelf.

In der 63. Minute erhöhte der kurz zuvor eingewechselte Rene Obendrauf mit einem satten Schuss aus halblinker Position das 2:0 für die Gnaser. Nun musste Lebring alles nach vorne werfen und die Gnaser bekamen die eine oder andere Konterchane. In der 5 minütigen Nachspielzeit konnte sich Gnas Goalie Alex Roth bei einigen Schüssen auszeichnen. So jubelten die Gnaser nach einer ausgezeichneten Mannschaftsleistung- sehr gut organisiert in der Defensive und mutig in der Offensive -  über den 2: 0 Heimerfolg. Bereits am nächsten Dienstag geht es mit dem Spiel in Rottenmann weiter (Bericht von Leo Suppan).

Fotos von Paul Prosen

GL: USV Nestelbach im Ilztal - Gnas II 5:2 (2:1).

11.09.2020. In der 3. Runde der Gebietsliga Süd spielte Gnas II am Freitag, 11. September um 19 Uhr auswärts gegen USV Nestelbach im Ilztal und musste sich mit 2:5 (1:2) geschlagen geben. Schiedsrichter der Begegnung war Gabrijell Marki. Die Tore für die Gnaser erzielten Georg Schantl (11. Elfer) und Michael Kaufmann (70.).