2. Runde Landesliga: SV Frauental - USV Gnas am Samstag, 18. August um 17 Uhr.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

News - Neuigkeiten rund um den USV Gnas

GL-Süd: Gnas II - St.Peter/O. 1:0 (0:0).

Kapitän Johannes Fink (Nr. 6) hat zum 1:0 eingeschossen...
...überschwengliche Freude bei den Gnasern.

Der Goldtorschütze Johannes Fink.
Die siegreiche Elf bedankt sich bei den Fans.

17.08.2018. Ein spannendes und hartumkämpftes Derby sahen die rund 300 Zuseher in der ersten Halbzeit im Spiel gegen St. Peter/O. Josip Kozic (St.Peter) traf in der 25. Minute nach einem Eckball die rechte Stange. Pausenstand 0:0.

Die zweite Halbzeit hatte es in sich. Nach zwei Stangentreffern von Markus Niederl und Mortaza Fayyaz innerhalb weniger Augenblicke schoss Johannes Fink im dritten Versuch in der 57. Minute zum vielumjubelten 1:0 ein. Wenig später wurde St.Peter-Goalgetter Mario Pavec mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen (64.). In der 80. Minute ereilte Gnas-Stürmer Stefan Strohmaier das gleiche Schicksal. Wie schon vorher Pavec, musste auch Strohmaier wegen Unsportlichkeit das Feld verlassen.

Sowohl die Gnaser, als auch die Gäste fanden in der 2. Halbzeit gute Gelegenheiten vor, das Spiel blieb bis zum Schlusspfiff ungemein spannend. Waren die Gäste in der ersten Halbzeit die etwas bessere Elf, fanden die Gnaser in der zweiten Halbzeit die besseren Chancen vor. Eine tolle Leistung der jungen Gnaser. 

Fotos vom Spiel folgen.

LL: SV Frauental - USV Gnas am Samstag, 18. August um 17 Uhr.


17.08.2018. Nach dem torlosen Heimspiel der ersten Runde gegen Vizemeister St. Anna/A muß die Kovacevic-Elf nun zum starken Aufsteiger der Oberliga Mitte/West, SV Frauental anreisen. Die Weststeirer gewannen die Oberliga-Meisterschaft der Saison 2017/18 ohne Niederlage und mit einem Vorsprung von 19 Punkten auf den FC Gratkorn. 
Für die Mannschaft von Trainer Zeljko Vukovic begann der Landesligaauftakt am vorigen Wochenende mit der 1:0-Auswärtsführung gegen Mettersdorf vielversprechend, am Ende musste man mit einer 1:5-Abfuhr die Heimreise antreten und damit zur Kenntnis nehmen, dass in der Landesliga ein anderer Wind weht.
 
Das Meisterschaftsspiel der 2. Runde zwischen SV Frauental und USV Gnas beginnt am Samstag, 18. August um 17 Uhr in Frauental
Das Schiedsrichterteam kommt aus dem Murtal: Referee Ing. Rene Feldbaumer wird das Spiel leiten, an den Seitenlinien werden die Herren Martin Plank und Peter Schuhajek assistieren.
 
Es fährt wieder ein großer Bus zum Spiel. Abfahrt ist um 14.15 Uhr bei der Schulbushaltestelle in Gnas.

Steirercup: SV Edelstauden - SV Gnas 0:4 (0:1).

In der 3. Runde des Steirercup traten die Gnaser in Edelstauden an.
Die Kapitäne bei der Begrüßung.

Heiko Wohlmuth (Nr.10) schließt die schönste Aktion des Spieles mit dem Tor zum 3:0 ab.
Die Torschützen von links: Strohmaier, Opferkuch, Suppan und Wohlmuth.

Steirer-Cup: Gnas siegt in Edelstauden mit 4:0 (1:0). 
Die Gnaser gingen durch Stefan Strohmaier- unter kräftiger Mithilfe des Edelstauden Tormanns - in der 11. Minute mit 1:0 in Führung. Heiko Wohlmuth erzielte in der 67. Minute, nach idealer Klenner-Vorlage, mit der schönsten Aktion des Spieles das 2:0. Thomas Suppan erhöhte mit einem Kopfball nach Wohlmuth Corner in der 73. Minute auf 3:0. Den Endstand zum 4:0 erzielte Maxi  Opferkuch nach einem schönen Solo in der Schlussminute (Bericht und Fotos von Leo Suppan).

GL Süd: SVU Wolfsberg - Gnas II 3:4 (3:1).

Das Team Gnas II (Aufnahme vom 7. August 2018).

11.08.2018. Beim ersten Meisterschaftsspiel der Gnaser in der Gebietsliga Süd gegen Wolfsberg lagen die Fink-Schützlinge bereits mit 0:3 im Rückstand und drehten das Spiel vor 350 Zusehern nach einem 1:3 zur Pause, in der zweiten Halbzeit und siegten noch mit 4:3. Die Tore der Gnaser erzielten Matthias Schadler (32.), Sebastian Roth (52.,54.) und Philipp Scheucher (89).

LL-Derby: USV Gnas - USV St. Anna/A. 0:0

Auftakt zur Landesligameisterschaft 2018-19.

10.08.2018. Gnas und St. Anna/A. trennen sich zum Saisonauftakt mit einem torlosen Remis.

Die Gnaser ewischten den besseren Start und kamen in den ersten 30 Minuten zu einigen Möglichkeiten, bei denen sich St. Anna Goalie Waltl auszeichnen konnte. In der zweiten Hälfte wurde St  Anna stärker und traf in der 65. Minute die linke Torstange. In der 83. Minute fiel das Flutlicht aus (Gewitter in der Nähe). Nach einer 20-minütigen Unterbrechung ging es weiter und die Gäste hatten noch zwei tolle Möglichkeiten. Zunächst lief Guja allein auf Gnas Goalie Roth zu, hob den Ball aber übers Tor. In der letzten Minute lief Guja abermals, nach Doppelpass mit Kobald aufs Gnaser Tor und wurde an der Strafraumgrenze gefoult. Während die St. Anna Spieler einen Elfmeter forderten, entschied der Schiedsrichter auf Freistoß knapp außerhalb des Strafraumes. Kobald schoss knapp am linken Pfosten vorbei. Somit fielen in diesem Eröffnungsspiel keine Tore. Für die Gnaser geht es in der nächsten Runde zum starken Aufsteiger nach Frauental. 

Zum Spielbericht