Landesliga-Schlager: GAK 1902 - USV Gnas am Samstag, 21. April um 18.30 Uhr in Graz.



Ligaportal


Fanreport Sport Union Sport Union

News - Neuigkeiten rund um den USV Gnas

1.Kl.Süd B: Gnas II - Lebring II am Freitag, 20.4. um 19 Uhr in Gnas.


18.04.2018. In der 4. Runde der 1. Klasse Süd B empfängt Gnas II die SG Hengsberg-Wildon-Lebring II. Die von Thomas Friess betreute Mannschaft belegt derzeit mit 13 Punkten den 9. Tabellenplatz. In der letzten Runde konnten sich beide Mannschaften über volle Erfolge freuen. Im Hinspiel siegten die Gnaser knapp mit 3:2.

Das Spiel beginnt am Freitag, 20. April um 19 Uhr in Gnas. Schiedsrichter Kramoviku. 

Landesliga-Schlager: GAK 1902 - USV Gnas am 21.4. um 18.30 Uhr in Graz.


18.04.2018. Am Samstag, 21. April kommt es in Graz, Weinzödl zum Schlagerspiel in der Steirischen Landesliga zwischen dem Tabellenzweiten, GAK 1902 und Tabellensiebten, USV Gnas. Für die Gnaser ist es das zweite schwere Auswärtsspiel innerhalb von acht Tagen gegen zwei Titelaspiranten. Gegen St. Anna/A setzte es bekanntlich vor knapp 1.000 Zusehern eine 2:4-Niederlage für die Elf von Marko Kovacevic. Der GAK 1902 ist bisher gut in Fahrt und liegt in der Rückrundentabelle mit 16 Punkten auf dem ersten Platz, punktegleich mit Mettersdorf. Zuletzt musste man sich jedoch in Hlg. Kreuz mit einem 1:1 begnügen. Im Hinspiel trennten sich USV Gnas und GAK 1902 vor 1.800 Fans mit einem torlosen Remis.

Der Landesliga-Schlager GAK 1902 - USV Gnas findet am Samstag, 21. April um 18.30 Uhr im Sportzentrum Graz-Weinzödl statt. Schiedsrichter Serdar Altun, die Assistenten sind Rene Stachel und Wolfgang Glößl.

Der große Bus, der zum Match anreist, ist bereits zur Gänze besetzt. Die Abfahrt ist um 15.45 Uhr beim Schulbusparkplatz in Gnas. 

Vorbericht auf der GAK 1902-Homepage

1.Kl.Süd B: Pistorf/Großklein II - Gnas II 0:1 (0:0).


15.04.2018. Die Fink-Elf musste heute im Auswärtsspiel gegen Pistorf/Großklein II antreten und gewann das Meisterschaftsspiel der 3. Frühjahrsrunde knapp mit 1:0. Das Goldtor erzielte David Friedl in der 63. Minute. 

Gnas II bleibt Dritter in der Tabelle mit 30 Punkten und wahrt damit die Chance auf den 2. Tabellenplatz, da die Konkurrenten Weinburg und Tieschen heute ihre Spiele verloren und die Gnaser noch ein Nachtragsspiel gegen Deutsch Goritz/Mureck II auszutragen haben.

LL-Derby: USV St. Anna/A - USV Gnas 4:2 (2:1).

Die Gnaser gehen durch einen abgefälschten Schuss von Rene Obendrauf (nicht am Bild) in der 18. Minute 1:0 in Führung.
Ein Fehler in der Gnaser Abwehr führt zum 1:1-Ausgleichstreffer durch Christoph Kobald (Nr.10).

In der 45. Minute stellt Tomas List (etwas verdeckt) nach Guja-Zuspiel auf 2:1.
Christoph Kobald (3.v.re) läßt die Gnaser Abwehr stehen und schießt zum 3:1 ein (60.).

Einen Abwehrfehler nutzt Marko Guja, er legt für Andreas Lackner (Nr.19) auf, der auf 4:1 stellt.
Matthias Schadler trifft aus einem Freistoß in der 94. Minute auf 2:4.

14.04.2018. Mit einem abgefälschten Schuss brachte Rene Obendrauf die Gnaser in der 18. Minute mit 1:0 in Führung. Christoph Kobald nutzte einen Fehler in der Gnaser Abwehr in der 33. Minute zum 1:1-Ausgleichstreffer. Gleich darauf foulte Rene Wagist St.Anna-Angreifer Andreas Lackner im Strafraum. Alex Roth konnte den von Kobald getretenen Strafstoß abwehren. Christoph Kobald traf in der 36. Minute die Oberkante der Querlatte. In der 45. Minute erzielte Thomas List nach Zuspiel von Guja das 2:1 für die Hausherren. Pausenstand 2:1 für St. Anna/A.

Nach schönem Steilpass ließ Christoph Kobald die Gnaser Abwehr stehen und erzielte mit dem 3:1 seinen zweiten Treffer an diesem Tag. Gnas-Verteidiger Stefan Klenner hatte in der 69. Minute mit einem Stangenschuss Pech. Durch Andreas Lackner kamen die Gastgeber nach Vorlage von Marko Guja in der 85. Minute zum 4:1. Mit einem schönem Freistoßtor von Matthias Schadler zum 2:4 in der 94. Minute ging das Derby Augenblicke später zu Ende.

Zum Spielbericht

Landesliga: USV Gnas - SC Liezen 3:2 (1:0).

Heiko Wohlmuth (Nr.10) bringt die Gnaser in der 21. Minute nach Pass von Raphael Kniewallner mit 1:0 in Front.
Heiko Wohlmuth verwandelt in der 47. Minute einen Elfer zum 2:0.

Domenic Knefz (am Boden, Nr.20) verkürzt in der 48. Minute auf 1:2. War der Ball hinter der Torlinie?
Das 2:2-Ausgleichstor erzielt nach schönem Sololauf Srdjan Mrzic (Nr.18) in der 60. Minute.

Durch ein Eigentor von Sebastian Auer nach einem Outeinwurf geht Gnas mit 3:2 in Führung (77.).
Der 2-fache Torschütze Heiko Wohlmuth.

10.04.2018. Nach einem schönen Spielzug der Gnaser brachte Raphael Kniewallner den Ball zur Mitte, Heiko Wohlmuth war zur Stelle und brachte die Heimischen mit 1:0 in Führung (21.). In der 40. Minute hatten die Gnaser Glück, denn Thomas Suppan konnte den Ball nach einer Abwehr von Goalie Roth und einem Nachschuss noch vor der Torlinie wegschlagen. Im Gegenzug traf Gnas-Stürmer Stefan Strohmaier mit einem Drehschuss die linke Torstange. Pausenstand 1:0.

Die zweite Halbzeit begann vielversprechend für die Gnaser. Beim ersten Angriff der Heimischen traf Daniel Luttenberger-Haas zuerst die rechte Stange, dann kam es zu einem Handspiel im Strafraum. Den Elfer verwandelte Heiko Wohlmuth sicher zum 2:0 (47.).

Gleich darauf kamen die Gäste durch Domenic Knefz zum 1:2 Anschlusstreffer, der allerdings umstritten war. War der Ball hinter der Torlinie? Nach einem Sololauf von Srdjan Mrzic stand es in der 60. Minute plötzlich 2:2.

In der 77. Minute traf der Liezener Sebastian Auer nach einem weiten Outeinwurf ins eigene Tor. Die Schlussphase war hektisch, aber die Gnaser brachten den Vorsprung über die Zeit. Mit diesem Sieg schieben sich die Gnaser auf den 5. Tabellenplatz vor.

Zum Spielbericht